Logo Nutri-Science GmbH

NutriSelect®

Das Krankenhaus- und Küchenmanagementsystem der Firma Nutri-Science

Logo NutriSelect

Das Qualitätsbewußtsein in Krankenanstalten ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Auch von Seiten der Kostenträger werden zunehmend qualitätssichernde Maßnahmen gefordert. Die Darstellung von Prozessen dient dabei häufig als Grundlage einer Optimierung. Der Einsatz eines Computernetzwerks und einer entsprechenden Software dienen hier als Grundlage. Die zentrale Verwaltung aller relevanten Daten ermöglicht einen schnellen Zugriff für jeden Mitarbeiter. Dadurch können die Beteiligten die benötigten Informationen, die an anderer Stelle eingegeben wurden, dann abzurufen, wenn sie wirklich benötigt werden (just-in-time). Gleichzeitig wird so ein Informationsüberschuss vermieden. Diese indirekte Art der Kommunikation kann dazu beitragen, Schwachpunkte an den Schnittstellen von Prozessen zu verringern. Dies wirkt sich besonders positiv aus, wenn mehrere Berufsgruppen bzw. Abteilungen zusammenarbeiten müssen, wie es bei der Ernährungstherapie der Fall ist.

Ein weiterer Vorteil der EDV ist die Möglichkeit der umfassenden Erfassung klinischer Parameter im Rahmen einer medizinischen Basisdokumentation mit den damit verbundenen Auswertungsmöglichkeiten. Diese Maßnahme führt vor allem zu einer Verbesserung der Ergebnisqualität.

NutriSelect® hilft Ihnen dabei, o.g. Qualitätskriterien zu erreichen und ein effizienteres System aufzubauen.


Was kann NutriSelect®?

Kost- und Laborverordnungen

NutriSelect® nimmt Ihnen das aufwendige Ausfüllen von Vordrucken bei der Erstellung von Kost- oder Laborverordnungen ab. Sie können Ihre Verordnungen bequem am Bildschirm ausfüllen und mit einem Tastendruck beim zuständigen Mitarbeiter ausdrucken. Im Programm sind die häufigsten Allergien und Abneigungen hinterlegt, die Sie beliebig erweitern können. Des Weiteren können Sie bei einer Laborverordnung zwischen 40 verschiedenen Laborparametern auswählen.

Medikation

NutriSelect® protokolliert die vom Patienten oder Klienten eingenommenen Medikamente über den gesamten Beratungszeitraum, wobei wie in einem Krankenblatt sämtliche Aktionen für diesen Patienten notiert werden und jederzeit wieder abgerufen werden können. So wird es erstmals auch möglich, eine Veränderung der Medikation in einen Bezug mit dem Verlauf der ernährungstherapeutischen Maßnahmen zu stellen.

Therapieverordnung

Über frei definierbare Parameter können Sie das aktuelle Angebot an Verordnungen der Klinik dargestellen. Je nach Verordnungsart können Zusätze wie Körperregion oder Badezusatz oder Inhalationszusatz aus hinterlegten Listen definiert werden. Bereits verordnete Therapien werden für jeden Patienten farblich dargestellt, so dass eine Doppelverordnung vermieden wird.

Laborbefunde

NutriSelect® stellt Ihnen ein Labordatenblatt zur Verfügung, in das Sie die Laborwerte (inklusive Normalbereich) Ihrer Patienten oder Klienten eintragen können. Die Liste der aufgeführten Laborparameter ist dabei frei konfigurierbar.

Den Überblick über den Verlauf einzelner Stoffwechselparameter während des Beratungsverlaufs ermöglicht eine spezielle grafische Darstellungsform (inklusive Anzeige des Normbereichs).

Disposition

NutriSelect® erstellt anhand der getätigten Verordnungenund fester Termine für jeden Patienten einen individuellen Terminplan für die Zeit des Aufenthaltes. Ggf. vorgenommene Änderungen werden automatisch übernommen. Jeder Therapeut kann dabei seine Termine frei disponieren. Feste Zeiten, wie Frühstück, Mittagessen oder Patientenbegrüßung, können festgelegt werden und müssen nicht jedesmal einzeln disponiert werden.

Kostenberechnung

Für jede hinterlegte Therapiemaßnahme und für jedes hinterlegte Medikament kann ein Preis eingegeben werden. Damit kann schon bei der Aufnahme des Patienten der Kostenrahmen überprüft und ggf. angepasst werden. Dadurch ist gewährleistet das ein bestimmtes Budget nicht überschritten wird.

Archivfunktion

Das Programm legt automatisch für jede Verordnungsform ein Archiv an, so dass Sie jederzeit Zugriff auf vorangegangene Verordnungen haben. Dabei wird sowohl das Verordnungsdatum als auch der verordnende Arzt im Archiv gespeichert.

Menüwahl und Produktion

NutriSelect® bietet die Möglichkeit, für jeden Patienten die individuelle Menüwahl einzugeben. Dabei werden eventuelle Allergien bzw. Abneigungen aus der Kostverordnung angezeigt, so dass Sie alle wichtigen Daten auf einen Blick sehen können. Es ist möglich, Patienten für das Essen an- bzw. abzumelden. Anhand der einzelnen gewählten Menüs kann eine Produktionsliste für die Küche ausgedruckt werden, die detailliert die Anzahl der einzelnen Menüs und Kostformen aufführt. Der Wochentag kann dabei frei gewählt werden. Dadurch ist ein effizienteres, kostensparendes Kochen möglich.

Des Weiteren können verschiedene Listen (z.B. Abreiseliste, Sonderkostformen, veg. Liste, Sonderliste), Tisch- und Platzkarten ausgedruckt werden, auf denen alle wichtigen Daten (u.a. Name, Vorname, Patientennummer, Menü, Kostform oder Tischnummer) erscheinen.

Statistiken

Folgende Statistiken stehen in NutriSelect® zur Verfügung:

  • Kostformstatistik
  • Menüwahlstatistik
  • Laborleistungsstatistik
  • Diagnosenstatistik
  • Therapieleistungsstatistik

Datenbank und Datenpflege

NutriSelect® führt jeden Tag einen Datentransfer der aktuellen Patientendaten durch, so dass Sie jederzeit auf die aktuellen Patientendaten zugreifen können. Darüber hinaus können Sie aus dem Programm heraus selbst Patienten in die Datenbank eintragen bzw. bestehende Daten ändern, so dass Sie auch kurzfristige Änderungen berücksichtigen können.

Benutzerverwaltung

Jedes Formular bzw. jede ausführbare Aktion kann benutzerspezifisch freigeschaltet oder gesperrt werden. Dadurch ist gewährleistet, dass nur berechtigte Personen auf bestimmte Funktionen zugreifen können.


Zusatzmodul NutriPrint

NutriPrint erweitert NutriSelect® um folgende Punkte:

  • Möglichkeit der Patienten zur Anmeldung zum Essen durch Chipkarten
  • Anzeige der aktuellen Anzahl der angemeldeten Patienten und der Gesamtzahl der benötigten Essen
  • Ausschluss von Doppelanmeldungen
  • Ausdruck von Essensbons am Küchenband

Systemvoraussetzungen (Minimalanforderungen)

Computer IBM PC oder kompatibler ab Pentium 233 MHZ
Betriebssystem ab Windows® XP
Hauptspeicher mind. 128 MB RAM, empfohlen 512 MB RAM
Festplatte Speicherbedarf ca. 5 MB
Drucker frei wählbar
Netzwerk netzwerkfähig
Datenträger CD-Rom

Vertrieb

Nutri-Science GmbH
Am Bühlhof 9
77756 Hausach


Preise

NutriSelect®2.2 auf Anfrage

Überblick über die Programmfunktionen

  Allgemeines
Attribut vorhanden Benutzeroberfläche  Windows® 2000/XP/Vista/Win 7
Attribut vorhanden kontextbezogene interaktive Hilfefunktion
Attribut vorhanden Suche und Aufruf des Patienten über den Namen oder die Patientennummer
Attribut vorhanden Anzeige der relevanten Patientendaten bei jeder Programmaktion (u.a. Name, Vorname, Zimmernummer)
Attribut vorhanden EMail-Support
Attribut vorhanden individuelle Verteilung der Zugriffsrechte für jedes Formular bzw. für jede ausführbare Aktion
  Kostverordnung
Attribut vorhanden Auswahl der Kostformen und Zubereitungsvarianten
Attribut vorhanden Eingabe von beliebig vielen Allergien und Anbeigungen
Attribut vorhanden freie Eingabe von zusätzlichen Wünschen des Patienten
Attribut vorhanden Eingabe der BE-Einheiten für alle Tagesmahlzeiten
Attribut vorhanden Automatische Berechnung der Gesamt-BE
Attribut vorhanden Automatisches Anlegen eines Archivs
Attribut vorhanden Aufruf der aktuellen und früheren Kostverordnungen des Patienten jederzeit möglich
Attribut vorhanden Anzeige und Aufruf der Patienten, die noch keine Kostverordnung bekommen haben
  Laborverordnung
Attribut vorhanden Auswahl verschiedener festgelegter Laborprofile
Attribut vorhanden Auswahl von bis zu 40 Laborparametern
Attribut vorhanden Automatischer Ausdruck der Laborverordnung (fakultativ mit implementiertem Barcode)
Attribut vorhanden Automatisches Anlegen eines Archivs
Attribut vorhanden Aufruf der aktuellen und früheren Laborverordnungen des Patienten jederzeit möglich
Attribut vorhanden Anzeige und Aufruf der Patienten, die noch keine Laborverordnung bekommen haben
  Medikation
Attribut vorhanden Eingabe und Änderung der Medikation des Patienten
Attribut vorhanden Anzeige des Medkationsverlaufs mittels graphischer Symbolen
Attribut vorhanden Anzeige des Gesamtpreises von allen verordneten Medikamenten
Attribut vorhanden Protokollierung des Änderungsdatums und der Änderungsperson
Attribut vorhanden Ausgabe der aktuellen Medikation
Attribut vorhanden Ausgabe des Medikationsverlaufs
  Therapieverordnung
Attribut vorhanden Auswahl und Eingabe der festgelegten Therapieformen
Attribut vorhanden bereits für den Patienten getätigte Verordnungen werden farbig angezeigt. Damit wird eine Doppelverordnung vermieden
Attribut vorhanden Anzeige des Gesamtpreises von allen verordneten Therapien
Attribut vorhanden Aufruf der aktuellen und früheren Therapieverordnungen des Patienten jederzeit möglich
  Laborbefunde
Attribut vorhanden Eingabe der Laborbefunde des Patienten
Attribut vorhanden Einlesen von Laborbefunden von externen Laboren
Attribut vorhanden graphische Anzeige des Verlaufs eines Laborparameters mit Normwerten
Attribut vorhanden Ausgabe einer Übersicht über alle Parameter, eines ausg. Tages oder eines ausg. Parameters
  Menüauswahl des Patienten
Attribut vorhanden Eingabe der Menüwahl des Patienten für die aktuelle und folgende Woche 
Attribut vorhanden An- und Abmeldung der Patienten für das Essen
Attribut vorhanden Automatisches Einlesen der Kostform, Allergien und Abneigungen des ausgewählten Patienten
Attribut vorhanden Eingabe eines Sonderessens als Komponente oder als eigenständiges Menü
Attribut vorhanden Automatisches Abblenden der Tage vor der Anreise und nach der Abreise
Attribut vorhanden Anzeige und Aufruf der Patienten, die noch keine Menüwahl getroffen haben
  Ausdruck von Listen
Attribut vorhanden Ausdruck von Tisch- und Platzkarten
Attribut vorhanden Ausdruck von Sonderkarten mit allen relevanten Daten
Attribut vorhanden Ausdruck einer Patientenliste mit vegetarischem Essen
Attribut vorhanden Ausdruck der täglichen Abreiseliste
Attribut vorhanden Ausdruck einer Liste mit Sonderessen
Attribut vorhanden Ausdruck der täglichen Produktionslisten für das Mittagessen.
Attribut vorhanden Ausdruck von Karten mit Sonderessen für jeden einzelnen Patienten.
  Statistiken
Attribut vorhanden Graphische Auswertung der Menüverteilungen aufgeschlüsselt nach Wochentagen (absolut und prozentual)
Attribut vorhanden Graphische Auswertung der Verteilung der Kostformen der aktuellen Woche / des Archivs
Attribut vorhanden Diagnosenstatistik
Attribut vorhanden Laborleistungsstatistik
Attribut vorhanden Therapieleistungsstatistik
  Verwaltung der Daten
Attribut vorhanden tägliches automatisches Update der Patientendaten
Attribut vorhanden Neuanlegen eines neuen Patienten mit allen relevanten Daten
   
  Zusatzmodul NutriPrint (separat zu beziehen)
Attribut vorhanden Ermittlung der Kostform des angemeldeten Patienten durch die Schlüsselnummer
Attribut vorhanden Ausdruck des Bons am Küchenband mit allen relevanten Daten (u.a. Name, Kostform, Menü, Tischnr.) 
Attribut vorhanden Fortlaufende Nummerierung der ausgedruckten Essensbons

Weitere Produkte

Kontakt